Prise2 - Privatschuldatenerfassung

Die Privatschulen Hamburgs sind verpflichtet, der Behörde für Schule und Berufsbildung die aktuellen Schülerdaten zuzusenden.

Prise2 - Privatschuldatenerfassung


Die Daten werden zum einen für die Erstellung der jährlichen Schülerstatistiken (u.a. die bundeseinheitliche Bildungsstatistik) und zum anderen für die Schulpflichtüberwachung im Verfahren ZSR - Zentrales Schülerregister verwendet.

Zur Unterstützung der Datenlieferung steht den Privatschulen das Verfahren Prise2 zur Verfügung. Die Daten können im Verfahren direkt erfasst oder per Upload einer Exceldatei eingestellt werden.