LAN-Support wird pilotiert

Derzeit läuft die Pilotierung eines neuen Netz-Supports in insgesamt 90 Schulen, die durch das Projekt SIP2010 im pädagogischen Bereich schulintern vernetzt wurden. Das Ziel ist, ein zentrales Angebot aufzubauen, das schnelle Hilfe leistet und die Schulen von Netzwerkaufgaben entlastet.

Pilotierung LAN-Support

Mit dem Schul-Support-Service 3S und Dataport wurde ein Modell für den Support des Netzwerkes erarbeitet. Kernpunkt des Modells ist, dass 3S als Ansprechpartner für Netzprobleme zur Verfügung steht – auch dann, wenn die Schule ansonsten nicht mit 3S zusammenarbeitet – und Dataport das Netzwerkmanagement übernimmt. Tritt ein Netzwerkfehler auf, klärt 3S mit der Schule am Telefon oder bei Bedarf vor Ort, um welchen Fehler es sich handelt. Ist es ein Netzwerkproblem, wird der Fehler durch Dataport behoben. Der Schul-Support-Service und Dataport werden hier eine enge Kooperation eingehen, um einen reibungslosen Ablauf und schnelle Hilfe zu gewährleisten.

Die Pilotierung wird vorerst verlängert und im Laufe dieses Schuljahres in eine dauerhafte Lösung überführt.

Ansprechpartner  Astrid Krüger
428 63-60 35
Astrid.Krueger@bsb.hamburg.de

Marco Glier
428 63-31 63
Marco.Glier@bsb.hamburg.de